Rufen Sie uns an 0721 83078-771 oder schicken Sie uns eine E-Mail info@praxis-drstienen.de

Tel: 0721 83078-771
Aktuelles und Wissenschaftsblog
Bild zeigt das Wort Alzheimer als ein Puzzle, von dem Teile fehlen

Alzheimer-News (07/2019): Meine Buchliste

Erfahrungen mit erstaunten Patienten als Neurologe in Karlsruhe veranlassen mich, Ihnen meine kommentierte Alzheimer-Buchliste zu präsentieren.

Jetzt lesen

Unser physikalisches Therapieangebot

Physikalische Behandlung ist „die“ traditionell ärztlich Grundhaltung: „erstens nicht schädigen“ (primum non nocere); es ist eine der wichtigsten hippokratischen Grundregeln, mehr als 2000 Jahre alt.

Jetzt lesen
Bild zeigt das Wort Alzheimer als ein Puzzle, von dem Teile fehlen

Alzheimer-News 04/2019

Neues aus der Alzheimer-Forschung! Neues aus der Neurologie! Neues für Karlsruhe!

Jetzt lesen

Wir leben in Symbiose – Mikrobiom und Gehirn

Gesundheit unseres Gehirns und ein langes Leben bei geistiger Fitness sind ohne eine vielfältige und reiche Darmflora (=Mikrobiom) nicht möglich.

Jetzt lesen

Alzheimer vorbeugen! Vortrag: NEUER TERMIN!

NEUER TERMIN für den Vortrag: ist Mittwoch, der 6. November 2019 (Zeit/Ort gleich s.u.) – da begrenzte Teilnehmerzahl, bitte anmelden!

Jetzt lesen

Kongress-Vortrag auf der Jahrestagung am 28.03.2019 in Stuttgart

Auf der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Dysphagie in Stuttgart referierte Dr. Stienen über das Tema: „Wie wirksam ist unsere dysphagiologiologische Diagnostik bei neurogener Dysphagie?“

Jetzt lesen

Geschmacksphysik – wie Geschmack zustandekommt

Alle Beiträge Kennen Sie die „Umami-Bombe“, das „Tomatensaft-Phänomen“ bei Flügen oder den beachtlichen Einfluss des Hörens auf Ihr Geschmackserleben? Dies Thema ist relativ unbekannt in Neurologie und in Karlsruhe.

Jetzt lesen
Bild zeigt das Wort Alzheimer als ein Puzzle, von dem Teile fehlen

Alzheimer-News 12/2018

Neues aus der Neurologie – Neues für Karlsruhe: Demenz kann in 3/4 der Fälle verhindert bzw. gebessert werden. Nur 2 % der Alzheimer-Erkrankten sind genetisch bedingt, aber Gene sind kein unabwendbares Schicksal!

Jetzt lesen

Fortbildungen über Schluckstörung

Dr. Stienen führt regelmäßige mit positiver Resonance erfolreiche Fortbildungen im Raum Kalrsruhe zu dem wichtigen Thema Schluckstörungen für Pflegekräfte und angehende Logopädinnen/-en durch.

Jetzt lesen

Interdisziplinärer Arbeitskreis für Schluckstörungen

Nächstes Treffen findet am 18. November 2019, Ärztekammer Nordbaden, Katrlsruhe, um 20 Uhr statt. Wir freuen uns aus Interessierte!

Jetzt lesen
Wer Vitamine zu sich nehmen möchte, sollte ganze Früchte essen.

Nahrung ist Medizin – für das Gehirn! (Teil 2)

Moderne Neurologie in Karlsruhe: Hier verrate ich Ihnen die Auflösung der Quizfragen meines Textes „Nahrung ist Medizin – für das Gehirn! (Teil 1)“

Jetzt lesen

Diagnostik von Schluckstörungen

Experten sind sich einig: Schluckstörungen werden nicht nur bei Älteren übersehen und nicht adäquat beachtet, sie können unbemerkt lebensbedrohlich sein.

Jetzt lesen

Nahrung ist Medizin – für das Gehirn! (Teil 1)

Nur 2 Prozent unseres Körpergewichts benötigen 25 Prozent der Körperenergie: Das Gehirn ist „teuer“, ja, es ist ein Luxusorgan!

Jetzt lesen

Es beginnt mit Vergesslichkeit, Wortfindungsstörung oder Depression: Alzheimer-Demenz

Ein gesundes Gehirn ist die Grundlage für den Erhalt von Gesundheit und für ein erfolgreiches und langes Leben.

Jetzt lesen

Spuren der Neurorehabilitation: Teil 4 – Zülch, Kandel und Ramachandran

Die moderne Neurorehabilitation besitzt eine spannende Entstehungsgeschichte. Heute lesen Sie den vierten und letzten Teil. 

Jetzt lesen

Spuren der Neurorehabilitation: Teil 3 – von Weizsäcker und Oliver Sacks

Nun lesen Sie den dritten Teil  der spannenden Entstehungsgeschichte der Neurorehabilitation – über Viktor von Weizsäcker und Oliver Sacks.

Jetzt lesen

Spuren der Neurorehabilitation: Teil 2 – Kurt Goldstein

Die moderne Neurorehabilitation besitzt eine spannende Entstehungsgeschichte. Heute lesen Sie Teil 2. 

Jetzt lesen
Dr. med. Heinrich Frenkel

Spuren der Neurorehabilitation: Teil 1 – Heinrich Frenkel und Otfrid Foerster

Die moderne Neurorehabilitation besitzt eine spannende Entstehungsgeschichte. Hier lesen Sie Teil 1 meines umfangreichen Berichts. 

Jetzt lesen

Zur Geschichte von Schluckstörungen

Der Dichter Sophokles starb im 4. Jahrhundert vor Christus nach ungestützten historischen Angaben am Verschlucken einer Weintraube. Dies ist das erste historische Zeugnis von Schluckstörungen.

Jetzt lesen

Neurologische Rehabilitation

Das Thema Schlaganfall stellt Ärzte vor große Herausforderungen: Den Menschen dabei zu helfen, zurück ins Leben zu finden, ist eine Aufgabe der Neurorehabilitation.

Jetzt lesen

Die Bedeutung von Essen und Schmecken

Essen und Schmecken sind das Fundament von Lebensfreude und Lebensqualität. Unzählige Kochbücher und TV-Kochsendungen zeugen hiervon. Wir sind was wir essen!

Jetzt lesen

Ursachen für die zunehmende Häufigkeit von Schluckstörungen

Für die zunehmende Häufigkeit von Schluckstörungen sind mehrere Entwicklungen verantwortlich. Diese sind auch – ja! – mit der Evolution der menschlichen Anatomie und Ernährung verbunden.

Jetzt lesen
Menü